Zitat der Woche

Blutgrätsche: Bochum

Beitrag von Christoph Köchy | Kategorie: Zitat der Woche

The 2018 World Cup is fast approaching, with national sides making their final preparations potenzmittelguru.de ahead of this summer’s tournament.

We now know the groups after December’s draw. England have been put together with Belgium, Tunisia and Panama in Group G.

Gareth Southgate’s side were not among the top seeds, meaning they featured in pot two during the proceedings.

And with England’s route now mapped out, Southgate will be able to ramp up preparations for the 2018 tournament. 2018 World cup, football News ,Gaming ,Betscore ,Casino …..Sports.vin

Blutgrätsche: Heiden… *hust*… heim

Beitrag von Christoph Köchy | Kategorie: Zitat der Woche

Neue Kolumne: Das etwas andere Porträt des Gegners
Das Düsseldorf-Bashing hab ich mir gleich mal gespart. Nee, Moment: „Ihr seid auch nicht besser als Köln!“ So. Das war leicht. Also kann ich gleich zum zweiten Spieltag übergehen. Zu Heiden…wer? Ey, muss ich kurz google-mapen. Passiert. Und… oh Gott. Das macht es auch nicht besser. Selbst der Fuchs hat sich geweigert, dem Hasen dort gute Nacht zu sagen und ist viel lieber in eine schicke Eigentumswohnung bei Wanne Eickel gezogen.
Weiterlesen

Post vom Niederrhein

Beitrag von Christoph Köchy | Kategorie: Zitat der Woche

Wir haben Post bekommen, und zwar von Gladbach-Fan Julia. Sie teilt unsere Vorhersagen eher weniger. Aber lest selbst:

Man sagt über den flachlandschaftlichen Niederrhein, dass man morgens schon sieht, wer abends zum Essen kommt. Als ich heute kurz nach Sonnenaufgang die Vorhänge vom Fenster weggezerrt habe, konnte ich die blau-gelbe Rauchwolke am Himmel schon erahnen. Noch tiefer im Westen, als so manche andere Stadt, keine großen Dichter und Denker, haben wir kulturell welterschütterndes nur eines zu bieten: Die Elf vom Niederrhein! Weiterlesen

Ambrose Redmoon

Jetzt bloß nicht den Sand in den Kopf stecken

Beitrag von Christoph Köchy | Kategorie: Lage der Eintracht, Zitat der Woche

Es war schon eine etwas seltsame Atmosphäre am Sonntag. Gegen Bremen war die ganz große Euphorie zu spüren, das gesamte Stadion kribbelte, es war lange vor Anpfiff schon richtig intensiv. In Dortmund wurde das Ganze noch getoppt, ich persönlich habe solch einen Support noch nie erlebt, auch über die Eintracht hinaus (und ich war schon einmal mit Liverpool bei Man United, das war nicht lauter). Vor dem Frankfurt-Spiel änderte sich die Stimmung ganz leicht von dieser „Geil-wir-sind-Bundesliga“ zu „Gegen-die-musst-du-jetzt-aber-punkten.“ Habe mich selbst ertappt, wie ich zwischendurch fast enttäuscht war, und muss mich dafür gerade noch einmal ohrfeigen. Weiterlesen