Herbie Herbsen

herbie_gesichtselfmeter_aufmacher_generell

Gesichtselfmeter: Die Herbie-Herbsen-Kolumne

Beitrag von | Kategorie: Herbie Herbsen

Macht es wie 1913!

Nach dem zweiten Dreier in dieser Saison, dem ersten Bundesliga-Heimsieg nach 28 Jahren, dürfte auch dem letzten Fan klar sein: Die Werksmannschaften liegen uns. Nach den Wolfsburgern, die unsere Eintracht offensichtlich nicht ganz ernst genommen haben, sind nun also die Pillendreher aus Leverkusen nach Braunschweig gereist, um hier mit einer (etwas übertrieben ausgedrückt) B-Elf die Punkte abzuholen. Wie schon gegen die Wolfsburger galt auch hier wieder einmal: Hochmut kommt vor dem Fall. Gibt es gegen Arroganz eigentlich was von Ratiopharm? Weiterlesen

herbie_gesichtselfmeter_aufmacher_generell

Gesichtselfmeter: Die Herbie-Herbsen-Kolumne

Beitrag von | Kategorie: Herbie Herbsen

Chapeau, Coach!

Dass Torsten Lieberknecht ein geiler Typ ist, weiß man nach einer Minute Sportstudio-Interview. Ein paar Stunden ist es erst her, dass der Coach und seine Eintracht eine weitere bittere Niederlage kassiert haben, mit mehr Ballbesitz zwar, aber – wenn wir mal ehrlich sind – eigentlich ohne echte Torchance. Man könnte meinen, dies sei ein Grund mies drauf zu sein, irgendwie auf alles zu scheißen und das Aktuelle Sportstudio in Mainz als lästigen Pflichttermin abzuhandeln. Weiterlesen

herbie_gesichtselfmeter_aufmacher_generell

Gesichtselfmeter: Die Herbie-Herbsen-Kolumne

Beitrag von | Kategorie: Herbie Herbsen

Früher, in seligen Grundschulzeiten, hatten wir einen Gesang, der zumindest unter den fußballbegeisterten Jungs äußerst beliebt war. „Du sitzt auf dem Klo und hast kein Papier, dann nimmst du die Fahne von Schalke 04!“ Geschmackvoll, reimt sich und hält sogar einen guten Ratschlag für eine immer wieder vorkommende Situation des Alltags parat. Kein Wunder, dass einige meiner präpubertären Mitschüler das Lied mit einer solchen Inbrunst sangen, als würden sie tatsächlich nichts anderes als Schalke-Fahnen für die Rektalhygiene beim Toilettenbesuch benutzen. Seit Sonnabend denke ich nun auch ernsthaft darüber nach, allerdings ist mir bisher keine zufriedenstellende Lösung für die Entsorgung der verschmutzten Textilien eingefallen.

Weiterlesen

herbie_gesichtselfmeter_aufmacher_generell

Gesichtselfmeter: Die Herbie-Herbsen-Kolumne

Beitrag von | Kategorie: Herbie Herbsen

Oh Beatrix, wie recht du hattest!

Es waren Bilder für die Ewigkeit, die das Bezahlfernsehen am Sonnabend aus Deutschlands größter Autoschrauberei in die Kneipen und Wohnzimmer sendete. Blondierte alte Lederschildkröten, die nur einmal in der Woche für den VfL aus der Fabrik gelassen werden, mit Pipi in den Augen. Verdatterte Bälger mit grüner Mütze auf dem Kopf, die so fassungslos dreinblickten, als hätten sie gerade erst kapiert, dass sie ihre Kindheit ausgerechnet in der furchtbarsten Stadt der Republik verschwenden. Und schließlich eine Stadionflucht, die den Eindruck vermittelte, als hätte Großmufti Winterkorn, de facto Besitzer der gesamten Klitsche, die sich Wolfsburg nennt, dem schnellsten Deserteur eine Nockenwelle aus purem Gold versprochen. Weiterlesen

herbie_gesichtselfmeter_aufmacher_generell

Gesichtselfmeter: Die Herbie-Herbsen-Kolumne

Beitrag von | Kategorie: Herbie Herbsen

Verein im Keller, Niveau auch

Der schlechteste Saisonstart seit Bestehen der Fußball-Bundesliga: Egal, wie die Saison jetzt weitergeht, die Eintracht hat schon mal eine Duftmarke gesetzt. Einen Rekord aufgestellt, den sich keiner wünscht. Während anderswo längst Köpfe rollen würden, der Trainer sich einen neuen Job suchen müsste und sich so mancher Spieler auf der Tribüne wiederfände, herrscht beim BTSV Gelassenheit. Einige Außenstehende, bei der „Welt“ etwa, mögen das nicht verstehen, doch bei allem, was Torsten Lieberknecht für den Verein Eintracht Braunschweig geleistet hat, wäre alles andere als bedingungslose Rückendeckung schon beinahe skandalös zu nennen. Weiterlesen