Foto der Woche

Noch 16 Tage…

Beitrag von Christoph Köchy | Kategorie: Foto der Woche

Heute soll an einen Mann erinnert werden, der zum Publikumsliebling avancierte und sogar einen eigenen Fangesang bekam, denn „keiner trinkt so viel wie Torsten Sümnich“. Guter Typ, der dem Braunschweiger Sport bis heute erhalten blieb.

Noch 17 Tage…Texas

Beitrag von Christoph Köchy | Kategorie: Foto der Woche

Leider habe ich kein (verwendbares) Foto vom legendären Auftritt in Düsseldorf gefunden, ohne den wir das Saisonfinale gar nicht gehabt hätten. Daniel Teixeira drehte mit einem Hattrick ein Spiel, das in der ersten Halbzeit verloren schien. Ich erinnere mich, dass die Rückfahrt ungewöhnlich ruhig war, alle hatten Probleme mit ihrem Herz. Unglaubliches 3:2, das in einem Atemzug mit dem Spiel gegen Wattenscheid genannt werden muss. Randnotiz: In der Halbzeit wurden die Toten Hosen gespielt: „Steh auf, wenn du am Boden liegst“.

Noch 18 Tage…

Beitrag von Christoph Köchy | Kategorie: Foto der Woche

Der 18. Mai 2002, Verzweiflung im Tempel, die Pille will nicht rein und dann hat Wattenscheid noch die riesige Chance zur Entscheidung. Doch Zimbo hält. Wenig später Flanke Hörster, Kopfball Eigner quer durch den Strafraum und Kopfballungeheuer Thomas Piorunek rauscht heran und wuchtet den Ball in die Maschen. Stefan Lindstedt, damals noch im Radio, flippt völlig aus, schreit den Ball praktisch persönlich nach Wolfenbüttel.

Für mich persönlich einer der emotionalsten Momente, da diese große Last des ewigen unterklassigen Fußballs mit einem Mal abfiel.

Mögen wir dieses Jahr wieder einen Piorunek in unserem Team haben und den Klassenerhalt wie einen Aufstieg feiern.

Noch 19 Tage…

Beitrag von Christoph Köchy | Kategorie: Foto der Woche

Dieses Foto entstand im Frühjahr 1979. Dieter Zembski begrüßt Sepp Maier, der an diesem Tag leider seinen Kasten sauber hielt. Doch auch bei der Eintracht stand die Null und somit am Ende ein Punktgewinn gegen die Bayern. Mit auf dem Bild ist Schiri-Legende Wolf-Dieter Ahlenfelder, der zwei Jahre später in Bremen nach 32 Minuten zur Halbzeit pfiff. Schuld daran war aber laut Ahlenfelder nur der Gänsebraten vor dem Spiel, nicht die zugehörigen Bier und Malteser.