IMG_7466

Sportliches Ausrufezeichen setzen

Beitrag von | Kategorie: Allgemein

Sportlich relativ ruhig ist es um unsere Eintracht die letzten Tage geworden. Grund dafür: die Länderspielpause. Medial wurde wieder ein Salto nach dem anderen geschlagen: Nazi-Parolen einiger Deutscher in Tschechien und das aufs Schärfste zu verurteilende Unterbrechen der Nationalhymnen. Wenige Tage später folgte dann die Kehrtwende im Fall Timo Werner. Bei seinem “Heimspiel” in Stuttgart avancierte er vom Lemurensohn zum verlorenen Kind der Stadt, wurde frenetisch bejubelt und alle hatten sich lieb. Weiterlesen

lieberknecht_sportstudio1

Worum es eigentlich geht: Eintracht

Beitrag von | Kategorie: Allgemein

Unentschieden gegen Aue, weder gewonnen noch verloren. Selten gab es aber wohl ähnlich intensiv diskutierte Punkteteilungen wie diese. Grund dafür sind viele Grundsatzfragen, die von „Kritikern“ ins Leben gerufen und von unserem Trainer auf der PK nach dem Spiel befeuert wurden. Weiterlesen

aue_home

Expertentipp: BTSV – Aue

Beitrag von | Kategorie: Expertentipp

Moritz: “Eintracht gewinnt die Zweikampfschlacht heute deutlich mit 3-0, da wir in den entscheidenden Zweikämpfen die Nase vorn haben werden und Nyman mit 2 Toren heute an seinen guten Start anknüpfen kann.”

Christel: “Es wird der nächste Heimsieg. 3:1!”

Christoph: “Es wird ein Arbeitssieg. Aue wird ordentlich dagegen halten und wir müssen es mehr wollen als sie. Daher knapper 2:1-Sieg.”

Hier geht es zu den kompletten Quoten.

2:1

portrait_köchy
Christoph Köchy

3:1

christel

 

 

 

 

 

 

Kurvenmutti Christel

3:0

newmybet

Moritz Fischer

Quote – 1,80 für Sieg

newmybet

 

 

 

 

mybet

suedkurve_hungrig

Wir sind zu satt

Beitrag von | Kategorie: Zitat der Woche

Bei der Recherche, warum Holstein Kiel „Die Störche“ genannt wird, klickte ich mich so von Seite zu Seite und stieß dann auf einen spannenden Begriff: Nimmersatt. Dieser beschreibt eine Gattung der Tierfamilie Storch und weckte mein Interesse.

Denn schon seit Saisonbeginn beschäftige ich mich mit der Frage, warum die Anfangseuphorie unter den Fans fehlt. Es ist ziemlich ruhig, etwas zu ruhig für meinen Geschmack – und damit meine ich nicht nur die Atmosphäre im Stadion, die durch die Blocksperre erwartungsgemäß durchschnittlich ausfiel. Es ist ein gewisses Sättigungsgefühl eingetreten, wie man es vielleicht von Silvester kennt, nach 13 Pfannen Raclette. Klar ist, es gibt noch Feuerwerk, aber man könnte auch direkt auf die Couch. Weiterlesen